Sonntag, 16. Juli 2017

Der Mega-Würfel auf der Piazza Grande

Was aussieht wie die grösste Bar der Welt, ist in Tat und Wahrheit ganz etwas Anderes.

Während dem diesjährigen Moon&Stars prägt eine massive Erscheinung das Bild auf der Piazza Grande augenfällig mit: Ein grosser «Klotz», der ein bisschen wie eine Riesenbar aussieht. Dabei handelt es sich aber um den Projektor des Filmfestivals Locarno, das unmittelbar nach dem Moon&Stars über die Bühne geht. Aufgrund der Datenlegung – das Moon&Stars findet in diesem Jahr zum ersten Mal während der Sommerferien in der Deutschschweiz statt – treffen die beiden Events derart nahe aufeinander, dass die gesamte Infrastruktur des Filmfestivals ebenfalls schon aufgebaut werden musste.

Auch die Filmfestival-Leinwand steht bereits, ist für die Moon&Stars-Besucher auf der Piazza Grande aber nicht ersichtlich, weil sie sich hinter der Konzertbühne befindet. Aufgrund der infrastrukturellen Anpassungen reduzierte sich das Fassungsvermögen auf der Piazza Grande auf 10’000 Personen: Eine Gegebenheit, mit welcher sich das Organisationskomitee des Moon&Stars in diesem Jahr ebenso zurechtfinden muss wie die Besucher sich mit dem grossen Würfel. Nichtsdestotrotz bedauern wir es ausserordentlich, falls es trotz Platzreduktionsmassnahmen in Einzelfällen zu Einschränkungen der Sicht auf die Bühne gekommen sein sollte. Unsere Mitarbeiter sind besorgt, für alle anstehenden Konzerte einwandfreie Platz- und Sichtverhältnisse zu gewährleisten.

Diese Story teilen: