Mittwoch, 28. Juni 2017

Deine Sicherheit am Moon&Stars

Sicherheit geht vor – auch am Moon&Stars.

Als Konsequenz aus den tragischen Geschehnissen sowie der sich stets heraufgesetzten und sich verändernden Anforderungen seitens Tourneesicherheit und Künstlermanagements hat die MSF Moon and Stars Festivals SA entschieden, ab sofort ein rigoroses Rucksack- und Taschen-Verbot an allen Konzerten umzusetzen.
Konkret bedeutet das, dass nur noch Bauchtaschen sowie Handtaschen bis zur Grösse A5 – 14.8x21 Zentimeter – zugelassen sind.

Konzertbesucher profitieren besonders in Bezug auf zwei Punkte von der neuen Regelauslegung:

1. An den Eingängen entstehen kürzere Wartezeiten, da sich die Personen- und Effektenkontrolle beschleunigen lässt.
2. Nach dem Konzert werden sich die Wartezeiten für die Rückgabe am Schalter «Verbotene Gegenstände» erheblich verkürzen.

Folgende Gegenstände dürfen ebenfalls nicht auf das Konzert-Gelände gebracht werden:

Jegliche Getränke in Glasflaschen, Dosen, PET oder Tetra-Packungen.
Speisen aller Art.
Flüssigkeiten in Glas, Dosen und anderen Behältnissen.
Professionelle Fotokameras, GoPro’s, Videokameras und Aufnahmegeräte jeglichen Formats, Tablet PC’s/i-Pads, Selfie Sticks.
Schirme, Knirpse.
Waffen aller Art sowie Laserpointer.
Sportgeräte wie Rollschuhe, Kickboards, Skateboards.
Transparente, Schilder grösser als A2 sowie Fahnen.
Feuerwerk, Wunderkerzen, Rauchpetarden, andere Pyrotechnik sowie bengalische Teile.
Tiere.

Diese Story teilen: