Alt Text!

Bligg bläst uns aus den Schuhen!

Der Zürcher nimmt die Piazza Grande bis zum letzten Zentimeter ein.

75 Minuten pure Energie! Wenn Bligg auf die Bühne steigt, dann ist Intensität vorprogrammiert. Bei schwülen 30 Grad schwitzt sich der Musiker durch den Abend. Bligg bringt das Publikum bereits beim ersten Song «Legändä&Heldä» zum singen.


Wenn die Bühne nicht genug ist

Ungebremst rast Bligg durch den Konzertabend. So viel Speed bringt den 41-Jährigen von der Bühne direkt auf den Balkon daneben – und lässt über 20’000 Hände in die Luft fliegen. Sowas gibt’s nur am Moon&Stars!

Hit jagt Hit und die Fans auf der Piazza Grande zeigen mit Händen und Füssen, dass «Manhattan», «Rosalie» und «Chef» auch Jahre später nicht vergessen sind.

Tickets kaufen